Langkettige aliphatische Dicarbonsäuren

Aus Paraffinölen, mit Hefeoxidation und hoch gereinigten langkettigen Disäuren, hergestellt unter Verwendung moderner Technologie. Dicarbonsäuren sind Carbonsäuren, die über zwei Carboxy-Gruppen verfügen und folgende chemische Strukturformel aufweisen HOOC-(CH2)n-COOH. Als langkettige Dicarbonsäuren werden Verbindungen bezeichnet deren Gesamtkohlenstoffzahl größer ist als 9. Diese langkettigen Dicarbonsäuren bieten aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften eine erhöhte Anwendungsbreite als kurzkettige Dicarbonsäuren. Langkettige aliphatische Dicarbonsäuren eignen sich hervorragend zur Herstellung von Antikorrosionsmitteln, Klebstoffen, Schmierstoffen, Polymeren und viele weitere.

Die von uns vertreiben Dicarbonsäuren wurden mit einem biotechnologischen Herstellverfahren unter Einhaltung der höchsten Qualitätsanforderungen produziert.

Bestellung/Information

DC11 Undecandicarbonsäure

DC12 Dodecandicarbonsäure (DDDA)

DC13 Tridecandicarbonsäure (Brassylsäure)

Datenblatt folgt in Kürze

DC14 Tetradecandicarbonsäure

Datenblatt folgt in Kürze